Das reine Entfetten von Aluminiumflächen reicht in der Regel nicht aus, um eine hochwertige Grundlage für eine Beschichtung zu schaffen.

Metalle überziehen sich generell nach einer gewissen Zeit mit einer Oxidschicht, die wegen ihrer undefinierten Struktur und zum Teil unzureichender Haftung denkbar ungeeignet für das Auftragen einer weiteren Beschichtung ist. Vor allem bei Aluminium ist diese Schicht nur schwer zu erkennen, was die Qualität des Ergebnisses von vornherein beeinträchtigen kann - hier ist eine absolut saubere Oberfläche notwendig.

Der Beizprozess sorgt für die Entfernung der Oxidschicht und aktiviert die chemischen Schichtaufbauten.

Wir dosieren die Beiz-Konzentration und -dauer entsprechend der Stärke des gelösten Aluminiums, um eine solide Flächenbeschaffenheit zu erzielen.

Die maximalen Abmessungen der Bauteile und Bleche, die wir beizen können, betragen:

Länge bis zu 7.000 mm
Tiefe bis zu 1.550 mm
Breite bis zu 650 mm